Written by

Mit einem kanadischen Rettungszentrum im Irak

Allgemein| Views: 3080

Mit einem Besuch der Ausstellung „45 Jahre Luftrettung“ im Forum der Ulmer Sparkasse im Herbst letzten Jahres konnte man einen kleinen Einblick in die Arbeit der Notfallmediziner und Rettungsassistenten des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses gewinnen. Dabei wurden auch die Auslandseinsätze thematisiert, in denen häufig multinational mit Teams aus anderen Nationen zusammen gearbeitet wird.

Diese multinationale Zusammenarbeit ist auch Thema in den Medien der anderen beteiligten Nationen.  S. Thierbach befindet sich als Fachärztin für Anästhesiologie in einem kanadisch geführten Rettungszentrum in der Stadt Erbil im Norden Iraks und hat uns den Link zu einer Video-Reportage des kanadischen Fernsehens geschickt.

Hier gelangen Sie zu der Reportage.

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen