OTA Dr. A. Schwartz, (C) Spiegel-TV

Andreas Schwartz rettet in Hamburg

Vor anderthalb Jahren wechselte Oberarzt Dr. Andreas Schwartz nach Hamburg, um dort die leitende Position in der Notfallmedizin des Bundeswehrkrankenhauses zu übernehmen. Dass ihm die neue Aufgabe gut gelingt, lässt sich nun in einem Beitrag über den Hamburger Rettungshubschrauber Christoph 29 auf  Spiegel-TV verfolgen.

Bildschirmfoto 2016-07-29 um 00.57.20

genialer Film zur Rettungsgasse

Urlaubszeit ist Stauzeit; trotzdem wissen laut einer FORSA-Umfrage 2/3 der Führerscheininhaber nicht, wie sie sich in einem Stau richtig verhalten. Wie die Rettungsgasse funktioniert und welche Behinderung die Einsatzkräfte erfahren wird in einem genialen Film des Miniaturwunderlands Hamburg erläutert. Die gesetzliche Regelung sieht vor, dass die Rettungsgasse stets zwischen dem äußerst linken und dem rechts…

Fortbildung Notfallmedizin BwK

Fortbildung im Herbst

Rechtzeitig vor den Sommerferien möchten wir auf die geplanten notfallmedizinischen Fortbildungen im Herbst hinweisen. Gleich im September wird Tom Schneider aus der eigenen Abteilung über seine Hospitation als Rettungsassistent in Südafrika berichten. Im Oktober kommt PD Dr. Buschmann von der Rechtsmedizin der Charité in Berlin und wird uns berichten, welche Todesfälle bei Traumapatienten vermeidbar gewesen…

Eckpunktepapier 2016

Eckpunktepapier 2016

Nach langer Überarbeitung ist nun das Eckpunktepapier 2016 zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Fachzeitschrift NOTFALL & RETTUNGSMEDIZIN erschienen: Fischer M, Kehrberger E, Marung H, Moecke H, Prückner S, Trentzsch H, Urban B, Fachexperten der Eckpunktepapier-Konsensus-Gruppe. Eckpunktepapier 2016 zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Prähospitalphase und in der Klinik. Notfall RettMed 2016,  (PDF)…

Auch in diesem Jahr findet wieder ein European Trauma Course zur interdisziplinären Versorgung schwerverletzter Patienten mit einem Schockraum-Team statt. Erstmals werden wir den bisher international gehaltenen Kurs ganz auf deutsch anbieten. European Trauma Course Ulm

European Trauma Course 2016

Auch in diesem Jahr findet am Bundeswehrkrankenhaus Ulm wieder ein European Trauma Course zur interdisziplinären Versorgung schwerverletzter Patienten mit einem Schockraum-Team  statt. Termin für den gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft in Bayern tätiger Notärzte (agbn) und dem ERC-Kurszentrum Ulm organisierten Kurs ist der 18.-20. November 2016. Auf vielfachen Wunsch werden wir den bisher international gehaltenen Kurs…

Zu Lande, zu Wasser, in der Luft

Praktische Übungen für Studenten

„Zu Lande, zu Wasser, in der Luft“ – Praktische Übungen in der Notfallmedizin ist ein Wahlkurs für Studenten der Medizin überschrieben, der auch im in diesem Sommersemster auf großes Interesse bei den Ulmer Studenten stieß. Mit Unterstützung der Ulmer Feuerwehr, der Höhenrettungsgruppe, der DLRG Ulm und vielen Dozenten der Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin des…