Written by

Universität Kiel informiert sich über Ausbildung am BwK

Kurse, Notfallmedizin| Views: 654

Blutstillung ist schon lange ein wichtiges Thema in der Ausbildung von ärztlichen Kollegen, Rettungsfachpersonal und auch Studenten am Ulmer Bundeswehrkrankenhaus (BwK). So ist auch in die notfallmedizinischen Wahlpflichtkurse „Taktische Medizin“ und „Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“, welche die Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin des BwK für Studenten der Universität Ulm anbietet, ein praktischer Anteil integriert, in dem Techniken der Blutstillung gelehrt und trainiert werden.

Die Kollegen vom irun (Institut für Rettungs- und Notfallmedizin) des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) Campus Kiel planen ebenfalls dieses Thema in die studentische Ausbildung zu integrieren. Grund genug für die Kieler Kollegen einen Oberarzt des irun nach Ulm zu senden, um als Beobachter an einem Blutstillungsworkshop im BwK teilzunehmen. Dr. Niels Renzing hatte dabei Gelegenheit im Rahmen einer Stationsausbildung die richtige Anwendung von Tourniquets, das Austamponieren von Wunden (das sog. „Packing“) sowie den Einsatz von Hämostyptika an mit Schweineblut präparierten Schlachtteilen selbst zu üben.

Er bedankte sich mit den Worten: „Ich hatte echt Spass bei der Blutstillung!“ Zukünftigen werden die Studenten in Kiel nach Ulmer Vorbild ausgebildet werden.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen