Written by

SWR Landesschau berichtet über Intensivtransport des Bundeswehrkrankenhauses

Allgemein| Views: 1111

Wie schon während der ersten Pandemiewelle im Frühjahr unterstützt das Bundeswehrkrankenhaus schon seit Dezember auf Bitten des Innenministeriums Baden-Württemberg den landesweiten Intensivtransport mit einem zusätzlichen Intensivtransportwagen.

Dieses Fahrzeug wird täglich von 8:00 – 17:00 Uhr der Zentralen Koordinierungsstelle für den Intensivtransport in Baden-Württemberg (ZKS) zur Disposition gestellt und mit Ärzten, Notfallsanitätern und Fachpflegekräften der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses besetzt.

In der Landesschau am 13.1.21 berichtet der SWR über diese Form der militärischen Unterstützung im Rahmen der COVID-Pandemie.

Entladung ITW

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen