Written by

Petition: Wiederbelebungs-Unterricht für alle Schüler ab der 7. Klasse 

Allgemein| Views: 906

Eigentlich ist es ganz einfach: Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand muss nicht nur professionelle Hilfe gerufen werden, sondern durch Laienhelfer sofort mit einer Herzdruckmassage begonnen werden.

PRÜFEN – RUFEN – DRÜCKEN, die Faustformel im Notfall, beherrschen in Deutschland bisher aber nicht genügend Bürger. Dies unterscheidet uns von anderen europäischen Ländern: In Dänemark wurde im Jahr 2005 der Wiederbelebungs-Unterricht an Schulen gesetzlich festgeschrieben. Dort haben Kinder und junge Erwachsene keine Angst zu helfen, weil sie es als Selbstverständlichkeit erlernt haben. Vielmehr noch tragen sie das Thema in die Familien und weiter in die Gesellschaft.

Entsprechend hat sich die Überlebensrate bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand bei unseren nördlichen Nachbarn seit Einführung dieses Wiederbelebungsunterrichts verdreifacht.

Mit der Kampagne #ichrettedeinleben, die von German Resuscitation Council ins Leben gerufen wurde, soll die Laienreanimationsquote in Deutschland verbessert werden.

Dieses Vorhaben können alle Bürger unterstützen, indem Sie eine Petition an den Deutschen Bundestag unterzeichnen, um eine bundesweite Einführung von zwei Stunden Reanimationsunterricht spätestens ab der 7. Klasse jährlich bis zum Ende der Schulzeit zu erreichen.

So könnten pro Jahr tausende Menschenleben in Deutschland zusätzlich gerettet werden.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen