Written by

Wieder erfolgreicher ETC-Kurs am BwK

Kurse, Traumateam e.V.| Views: 399

Am vergangenen Wochenende trafen sich 23 motivierte Teilnehmer aus Deutschland, Tschechien und Ungarn für zweieinhalb Tage am Ulmer Bundeswehrkrankenhaus, um unter fachkundiger Leitung von erfahrenen 14 Instruktoren aus Deutschland, Österreich und Kroatien am European Trauma Course (ETC) teilzunehmen.

ETC ist ein inzwischen weltweit anerkanntes Kursformat um den interdisziplinären Team-Approach für die Schwerstverletztenversorgung im Schockraum zu trainieren. Entsprechend setzten sich die Teilnehmer aus 21 Ärzten und zwei Pflegekräften der Fachgebiete Anästhesie, Chirurgie und Innere zusammen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf den technischen Fähigkeiten, der Kompetenz im Team-Management und der Kommunikation im Schockraum. Um die notwendige Theorie zu lernen, hatten die Teilnehmer bereits im Vorfeld Gelegenheit das Course-Manual ausführlich durch zu arbeiten. Für das Training hatten die Instruktoren bereits in den Tagen vor dem Kurs 9 Workshops und 30 Hands-on-Szenarien vorbereitet, die jeweils von allen Teilnehmern durchlaufen werden mussten. Dabei mussten unter anderem neben dem zeitkritischen Management des schwerverletzten Patienten, Röntgenbilder befundet oder Thoraxdrainagen am Schweinethorax gelegt werden.

Trotz des dicht gedrängten Programms gab es für die Teilnehmer in den Pausen und beim gemeinsamen Course-Dinner zum Erfahrungsaustausch. Am Ende konnten alle Teilnehmer die Prüfung erfolgreich abschließen und das begehrte Zertifikat mit nach Hause nehmen. traumateam e.V. gratuliert ganz herzlich und plant auch für den nächsten Herbst wieder einen ETC-Kurs in Ulm.

Comments are closed.