Written by

Deutsch-französische Freundschaft

Allgemein| Views: 281

Das Hôpital d’instruction des armées Percy in Clamart südwestlich von Paris plant den Aufbau einer neuen interdisziplinären Notfallaufnahme. Um sich Anregungen für diese Planung zu holen, waren in der letzten Woche zwei Ärztinnen und eine Krankenschwester des französischen MIlitärkrankenhauses Percy in der Zentralen Interdisziplinären Notfallaufnahme (ZINA) des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses (BwK) zu Gast.

Die Anästhesistin E. Falzone, die Notfallmedizinerin K. Aymart und die Krankenpflegerin T. Chevaillier begleiteten die Ulmer Kollegen über drei Tage bei ihrer Arbeit in der ZINA, führten viele Gespräche und betrachteten intensiv Ausstattung und Ausrüstung im BwK. Neben dem fachlichen Austausch blieb auch Zeit für den gemeinsamen Besuch des Ulmer Weihnachtsmarktes und die Intensivierung persönlicher Freundschaften zwischen den franzöischen und deutschen Kollegen.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen