Written by

Ulmer Spatz mit Hilfe der Feuerwehr wieder in der Luft

Allgemein| Views: 646

Ein Ulmer Spatz im ADAC-Look “schwebt” seit vielen Jahren über der Zufahrt zum Bundeswehrkrankenhaus. Wegen Bauarbeiten im Garten der RTH-Station Christoph 22 musste er von seinem Sockel gehoben werden.

traumateam e.V. hat die Gelegenheit genutzt gemeinsam mit Gabi Haag von der Firma Leibing den von der Sonne ausgeblichenen Bauch des Spatzen mit einem neuen orangen Streifen zu versehen und ihn mit den von der Springer Medien GmbH gedruckten Logos von traumateam e.V. zu bekleben.

Schließlich wurde der Spatz mit Hilfe einer Drehleiter der Ulmer Feuerwehr von den Kameraden wieder auf die Stange an seinem angestammten Platz gesetzt.

Wir danken allen Helfern für die Unterstützung

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen