Written by

Nächster AirMed-Congress in München

Tagungen/Kongresse| Views: 657

Vom 28.-30. Juni hatte die ÖAMTC Flugrettung im Auftrag des EHAC (European HEMS and Air Ambulance Committee) zum AirMed 2022 nach Salzburg geladen. Teilnehmer dieses Weltkongresses kamen nicht nur aus Europa, sondern waren auch aus Japan dieser Einladung in die österreichische Festspielstadt gefolgt.

Ein vielfältiges Programm mit parallelen Sitzungen und Skillstationen bot den Teilnehmern die Möglichkeit das eigene Wissen zu erweitern und in den großzügigen Pausen in der Industrieausstellung auszutauschen.Gemeinsam mit Airbus stellte die norwegische Norsk Luftambulanse eine H145 mit integrierten CT als Zukunftsprojekt für die frühzeitige Diagnostik von Schlaganfällen und Hirnblutungen vor. Traumateam war durch PD Dr. Hossfeld mit einem Vortrag vertreten.

Bei einer Abendveranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit nicht nur die im Hangar7 ausgestellten Luftfahrzeuge von RedBull zu bewundern, sondern darüberhinaus unterschiedliche Rettungshubschraubertypen verschiedener Betreiber aus nächster Nähe anzuschauen und mit den Crews zu sprechen. Impressionen der gesamten Veranstaltungen finden sich auf der Kongress-Homepage.

 

 

 

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde als Ausrichter des nächsten AirMed Congresses in 3 Jahren die ADAC Luftrettung gGmbH bekannt gegeben.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen