Fortbildung Notfallmedizin BwK Ulm

Written by

Fortbildungstermine 2020

Allgemein| Views: 2087

Für die erste Jahreshälfte 2020 konnten wir wieder hervorragende Referenten für die notfallmedizinische Fortbildungsreihe am Bundeswehrkrankenhaus gewinnen.

Jeweils dienstags um 17:00 c.t. halten wir folgende Themen bereit:

Am 7. Januar wird uns Dominic Fischer über die Assistenz bei der Notfallnarkose berichten. Gemeinsam mit Kollegen hat er ein Konzept entwickelt, wie man sich ideal auf diese komplexe Aufgabe vorbereitet.

Richtigerweise haben nahezualle Rettungsdienste CO-Warner dabei und viele sind in der der Lage mit dem Pulsoxymeter auch CO-Hb zu messes. Immer wieder erreicht uns die Frage, wann die Gabe von Sauerstoff ausreichend ist, und wann Patienten mit V.a. Kohlenmonoxidvergiftung einem Druckkammerzentrum zur hyperbaren Sauerstofftherapie vorgestellt werden sollen. Enrico Staps wird sich dieser Frage am 4. Februar annehmen.

Auch das Team von CHRISTOPH 22 hat nun seit Jahren ein kleines Ultraschallgerät dabei. Gernot Gorsewski, ein ehemaliger Ulmer Kollege, der nun in Feldkirch in Österreich arbeitet, wird uns am 3. März zeigen, wie man die Sonographie gewinnbringend für die Patienten einsetzen kann.

Im April werden wir in Anbetracht der Osterferien keine Fortbildung anbieten.

Am 5. Mai schauen wir mal weit über den Tellerand: Luca Marengo aus Basel ist als Notarzt auf dem Rettungshubschrauber in Sydney geflogen und wird uns zeigen, wie die Kollegen in Australien trainieren und arbeiten.

Am 16. Juni wird uns Simon Rauch von einer spannenden Bergrettung in der Marmorlada-Südwand berichten, welche in eine langen Hypothermie-bedingte Reanimation mündete.

Flavia Buetler ist Dipl. Rettungssanitäterin HF und damit Abteilungsleiterin sowie Pikettoffizierin SAN bei Schutz & Rettung Zürich. Sie wird uns am 7. Juli von einem Reisebusunfall berichten, der bedingt durch den Einsatzort, die Tageszeiten und die Wetterbedingungen unerwartet große Herausforderungen für die Einsatzkräfte geboten hat.

In diesem Rahmen weißen wir auch nocheinmal auf die Combat Medical Care Conference hin, die am 1. + 2. Juli nun schon zum vierten Mal stattfindet.

 

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen