Written by

Wirbelsäulenimmobilisation – Schritt für Schritt

Publikationen| Views: 376

Bei einem Drittel der polytraumatisierten Patienten wird eine relevante Verletzung der Wirbelsäule diagnostiziert und immerhin jeder dreizehnte dieser Patienten trägt eine Rückenmarksschädigung mit neurologischen Defizit davon. Grund genug für Anne Weißleder und Dominik Treffer sich in einem Beitrag für die Rubrik „Schritt für Schritt“ des Thieme-Journals Notfallmedizin up2date mit der Technik der Wirbelsäulenimmobilisation zu beschäftigen. Dabei erläutern sie nicht nur das richtige Vorgehen, sondern auch die Indikationen. Explizit werden Spineboard und Schaufeltrage als Rettungsmittel, aber die Vakuummatratze als am besten geeignetes Transportmittel beschrieben.

Weißleder A, Helm M, Hossfeld B, Treffer D

Immobilisationstechniken der Wirbelsäule – Schritt für Schritt.

Notfallmedizin Up2date 2018; 13: 237–46

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen