Written by

Rettungsdienstfortbildung am 20. Januar

Fortbildungen, Traumateam e.V.| Views: 223

Auch wenn das Thema Ebola in der Presse nicht mehr täglich präsent ist, sind noch immer viele europäische Helfer in Westafrika im Einsatz um diese Virusepidemie einzudämmen. Das Risiko in Deutschland mit dieser Krankheit konfrontiert zu werden ist gering, aber nicht ausgeschlossen. Raik Schäfer, Leiter der Notaufnahme am Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) wird über Maßnahmen berichten, mit denen sich Rettungsdienste und Notaufnahmen auf hochkontagiöse Patienten vorbereiten können.

Bildschirmfoto 2015-01-18 um 19.41.11

Comments are closed.