Written by

Durch die Wüste

Allgemein, Traumateam e.V.| Views: 562

Fotos: www.drive-to-help.de      Anfang März berichteten wir an dieser Stelle über Sarah und Leon vom DRK Ulm, die sich gemeinsam mit acht anderen motivierten jungen Leuten darauf vorbereiteten im Rahmen der Spendenfahrt Drive to help mit fünf vollgepackten Fahrzeugen über Frankreich, Spanien, Marroko, Westsahara, Mauretanien und  Senegal die ASB Health Clinic in Serrekunda im westafrikanischen Gambia mit Spenden, Fahrzeugen und Hilfsgütern zu versorgen.

Inzwischen sind die Abenteurer wieder in Deutschland. Wer die spannenden und unterhaltsamen Berichte Ihrer 25-tägigen Fahrt, über Pannen, Probleme beim Grenzübertritt, über Menschen und Freundschaften, den kleinen Welpen Dude und schließlich die großartige Arbeit der Klinik nicht tagtäglich verfolgt hat, hat nun die Gelegenheit alles noch einmal im Reisetagebuch nachzulesen.

Danke an Sarah und Leon, dass unser traumateam-Logo die ganze Reise mitmachen durfte.

Noch viel mehr Fotos gibts auf Instagram

 

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen