Written by

DGAI ehrt Matthias Helm mit Rudolf-Frey-Medaille

Allgemein| Views: 926

Bereits zum Deutschen Anästhesie Kongress (DAC) im Mai 2022, der in diesem Jahr digital stattfand, hat die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) den ehmaligen Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses Oberstarzt a.D. Prof. Dr. Matthias Helm mit der Rudolf-Frey-Medaille geehrt.

Nun ist die Laudatio als Beilage in der Zeitschrift A&I erschienen.

1990 stiftete die DGAI die Rudolf-Frey-Medaille als Auszeichnung für herausragende Leistungen um die Notfallmedizin. Seither wurde dieser Preis 16 Mal verliehen. Matthias Helm steht mit dieser Ehrung verdient in der Reihe mit großen Notfallmedizinern wie Prof. Dr. Peter Safar und Prof. Dr. Dr. Friedrich-Wilhelm Ahnefeld.

traumateam gratuliert herzlich zu dieser Auszeichnung.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen