Written by

Deutscher Anästhesie Congress

Tagungen/Kongresse| Views: 628

DAC KullaVom 3.-5. Mai fand in Nürnberg der Deutsche Anästhesie Congress (DAC) statt. Im vielfältigen Programm war auch die Klinik für Anaesthesiologie & Intensivmedizin des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses mit Vorsitzen und Vorträgen vertreten. Martin Kulla referierten zu den Themen „Reanimation nach Trauma“ sowie „Notfallmedizin bei Terrorlagen“.

Im Rahmen des Congresses wurde auch der zukünftige Vorsitz (ab 1.1.2018) für den Arbeitskreis Notfallmedizin der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin gewählt. Wir gratulieren unseren Kollegen Jan-Thorsten Gräsner (Kiel) – 1. Sprecher, Thomas Wurmb (Würzburg) – 2. Sprecher und Michael Bernhard (Leipzig) – Schriftführer zu dieser herausfordernden Aufgabe und versichern Ihnen die gewohnte Unterstützung des Arbeitskreises aus Ulm.

AK Notfallmedizin

v.l.n.r.: M. Bernhard, JT. Gräsner, Th. Wurmb

Comments are closed.