Taktische Lagen RD

Written by

Taktische Lagen im Rettungsdienst

Tagungen/Kongresse| Views: 660

Nach dem überragenden Erfolg des ersten Symposiums „Taktische Lagen im Rettungsdienst“ sind auch in diesem Jahr ausgewiesene Experten aus dem In- und Ausland vom S+K-Verlag eingeladen, über ihre Strategien und Erfahrungen bei derartigen Einsatzlagen berichten. Am 9. November 2017 steht im Düsseldorfer Hilton-Hotel wieder eine Frage im Zentrum der Vorträge: Wie sollen sich die Mitarbeiter des Rettungsdienstes bei einem Terroreinsatz oder einem Amoklauf verhalten? Wie schon im letzten Jahr ist die Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses auch in diesem November wieder mit einem Referenten vertreten: Florent Josse wird über die Behandlung penetrierender Verletzungen sprechen. Zielsetzung des Symposiums ist es, Hintergründe, Strategien und Taktiken für „bedrohliche Lagen“ zu vermitteln. Dazu wird es auch einen Workshop der TREMA geben.

Comments are closed.