Written by

1. Schulung für Leitstellendisponenten

Fortbildungen| Views: 360

Der Einsatz des Rettungshubschraubers kann von vielen Faktoren beeinflusst werden: Allen voran das Wetter, aber eine wesentliche Rolle für den zeitlichen Vorteil dieses Rettungsmittels spielen auch eine frühzeitige Alarmierung mit dem Risiko, den Hubschrauber schließlich doch nicht zu benötigen, oder die Entfernung einer geeigneten Landemöglichkeit zur Einsatzstelle.

Um solche und andere Aspekte gemeinsam mit Piloten, Notfallsanitätern und Notärzten zu diskutieren, lädt die RTH-Station Christoph 22 Leitstellendisponenten aus dem Einsatzgebiet des Ulmer Rettungshubschraubers am 7. November nach Ulm ein.

am 07.11.2019 von 10:00 – 15:00 Uhr

am Hangar Christoph 22 in Ulm

Gemeinsam mit den Leitstellendisponenten sollen
– die Besonderheiten bei der Disposition eines Luftrettungsmittels besprochen
– die Organisation einer Luftrettungsorganisation dargestellt,
– Sicherheits- und fliegerische Aspekte verdeutlicht und vor allem
– auf Fragen und Anregungen eingegangen werden,
um einen kommunikativen Austausch zu ermöglichen.

Die Einladung zu dieser Veranstaltung erging bereits an alle Leitstellenleiter im Einsatzgebiet von Christoph 22.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen