Written by

Wiederbelebung bundesweit als Schulfach

Allgemein| Views: 179

Schon vor Jahren hatte traumateam Dr. Gernot Rücker aus Rostock zu Gast in der Rettungsdienstfortbildung, der darüber berichtete wie in Mecklenburg-Vorpommern Wiederbelbung zum Schulfach wurde.

Diesem Projekt sind andere Kollegen vorallem in Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung der Deutschen Gesellschafft für Anästhesiologie & Intensivmedizin (DGAI) gefolgt. Nun macht das Rostocker Modell Schule: Mit viel Gremienarbeit und medienwirksamen Aktionen wie einem Guinessbuch-Rekord mit fast 12.000 reanimierenden Jugendlichen auf dem Schlossplatz in Münster konnte nun die Kultusminister-Konferenz (KMK) überzeugt werden, dass es wichtig ist, Schülern bereits das Reanimieren im Unterricht zu vermitteln, um die Bereitschaft zur Laienreanimation in Deutschland langfristig zu verbessern. Die KMK hat die Einführung von Modulen zum Thema „Wiederbelebung“ im Umfang von zwei Unterrichtsstunden pro Jahr ab Jahrgangsstufe 7 befürwortet und den Ländern empfohlen, Lehrkräfte entsprechend schulen zu lassen.

„DIe Welt“ berichtet

Comments are closed.