Written by

Über 200 Teilnehmer bei CPR-upDate

Fortbildungen| Views: 162

19aa515fa09c5b54da2cb78bfcd4a9d3Nach der Veröffentlichung der aktualisierten Reanimationsleitlinien hatte traumateam gemeinsam mit den Kreiskliniken Günzburg Krumbach zu einem Mini-Symposium „upDate CPR-Leitlinien“ ins Ulmer Bundeswehrkrankenhaus (BwK) geladen. Die Beteiligung war überwältigend. Prof. Dr. Helm konnte zur Eröffnung über 200 Teilnehmer begrüßen.

Unter dem gemeinsamen Vorsitz von Prof. Dr. Lampl (Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin, BwK) und PD Dr. Kemming (Abt. für Anästhesie, Günzburg) berichtete zunächst Dr. Ventzke (Günzburg) umfassend über die Änderungen in den neuen Leitlinien. Anschließend referierte Dr. Kulla (Ulm) über die notwendigen Maßnahmen bei der Reanimation von Traumapatienten. Und schließlich legte Dr. Tauchmann (Krumbach) dar, wie Reanimationsergebnisse in Zukunft durch motivierte Laien und die Anleitung der Rettungsleitstellen noch verbessert werden können.

Die Organisatoren sind gespannt, ob zum Rescue und Emergency Slam am 8. Dezember ähnlich viele Teilnehmer den Weg ins Bundeswehrkrankenhaus finden werden.

Comments are closed.