Written by

traumateam bei Rallye des Ulmer Motorsport Clubs

Allgemein, Veranstaltungen| Views: 159

TEXT und FOTOS: F. Josse               Am 16.03.19 fand in Ulm-Einsingen und Umgebung die 20. Rallye des Ulmer Motorsport Clubs statt.
Wie auch im vergangenen Jahr sind über 50 Fahrzeuge aus den verschiedensten Klassen, darunter auch wieder Teilnehmer mit Oldtimern (in der Wertung zur 6. DMV-UMC Historic-Rallye Ulm) an den Start gegangen.
Die medizinische Versorgung bestand aus einem leitenden Rallyearzt gestellt durch traumateam e.V. im MIC (Medical Intervention Car), welches auf einer Fortbildung und auf dem Sommerfest des Bundeswehrkrankenhauses im letzten Jahr vorgestellt wurde.  Darüber hinaus war an jeder Wertungsübung ein Notarzt, ein RTW mit Besatzung des DRK Ulm sowie ein Rüstwagen der Feuerwehr in Bereitschaft. Spezielle technische Hilfsmittel zur technischen Rettung aus den mit einem Käfig gesicherten Fahrgastzellen führt das MIC mit.
 
Dank sicherer Fahrweise aller Teilnehmer mussten die vorgehaltenen Rettungskräfte nicht eingreifen, so dass alle Teilnehmer den Tag gesund beim gemeinsamen Abend in Einsingen  ausklingen lassen konnten.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen