Written by

Johannes Klatt verabschiedet

Crew, Traumateam e.V.| Views: 2069

Dr. Johannes Klatt hat seine Karriere in der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS) am Ulmer Bundeswehrkrankenhaus im Dezember 2007 begonnen, als er nach seinem Studium als Sanitätsoffizieranwärter (SanOA) zur Weiterbildung im Fachgebiet Anästhesiologie angetreten ist. Wie alle Assistenzärzte übernahm er nach den ersten zwei Jahren Weiterbildung zunächst eine Aufgabe als Truppenarzt und kehrte nach drei Jahren zum 1.1.2013 nach Ulm zurück, um seine Ausbildung zum Anästhesisten fortzusetzen. Im April 2016 wurde er Facharzt und schloss in den folgenden Jahren die Zusatzweiterbildung “Spezielle Intensivmedizin” sowie das europäische Anästhesie-Diplom (DESA) an.

Als Instruktor für Prehospital Trauma Life Support (PHTLS), (Advanced Trauma Life Support) ATLS und das European Resuscitation Council (ERC) hat er schon früh sein umfangreiches Interesse an der Notfallmedizin bewiesen und wurde im Frühjahr 2018 Notarzt auf dem CHRISTOPH 22. Zwei Jahre lang war Johannes Klatt ein engagierter und in der Zusammenarbeit mit anderen Rettungsdiensten in der Region geschätzter und beliebter Notarzt. Nun wechselt er mit Ende seiner Verpflichtungszeit bei der Bundeswehr an das Klinikum Saarbrücken, das mit dem CHRISTOPH 16 ebenfalls einen Hubschrauber der ADAC Luftrettung beheimatet.

Am Mittwoch wurde Johannes Klatt während seines letzten Dienstes auf dem Christoph 22 von dem Direktor der Klinik für AINS Oberstarzt Prof. Matthias Helm und von Stationsleiter Marc Rothenhäusler mit einem Bild des Hubschraubers als Andenken offiziell verabschiedet. Die Klinik für AINS und der Ulmer Hubschrauber verlieren damit einen äußerst kompetenden und sehr beliebten Kollegen.

Wir wünschen ihm für die Zukunft beruflich und privat alles Gute und werden ihn in Ulm vermissen.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen