Written by

Internationale Gäste

Allgemein, Flugbetrieb| Views: 276

Nicht nur durch die Auslandseinsätze der Bundeswehr bestehen seitens der Klinik für Anästhesiologie &

Maj. Hoettels vo  Landstuhl Regional Medical Center der US Streitkräfte während ihrer Hospitation auf dem Christoph 22

Maj. Hoettels vom Landstuhl Regional Medical Center der US Streitkräfte während ihrer Hospitation auf dem Christoph 22

Intensivmedizin hervorragende Kontakte zu notfallmedizinisch tätigen Kollegen im Ausland. So sind auch immer wieder Gäste aus anderen Ländern zu Gast am Bundeswehrkrankenhaus, um durch Hospitationen einen Eindruck zu gewinnen, wie in Deutschland und speziell in Ulm die notfallmedizinische Versorgung läuft. In Anbetracht des international guten Rufs des deutschen Luftrettungsystems ist der Rettungshubschrauber dabei immer wieder ein wesentlicher Anziehungspunkt.

Vor dem Jahreswechsel wurde das traumateam von Prof. Arnim Vlatten von der Klinik für Anästhesiologie der Dalhousie University in Halifax, Nova Soctia, Canada, besucht. Zu Jahresbeginn war Major E. Hoettels vom US Medical Center in Landstuhl bei Kaiserslautern, dem größten US-Militärkrankenhaus außerhalb der USA, zu Gast. Major Hoettels ist Intensivkrankenschwester und als Flight Nurse regelmäßig auf MedEvac Flügen der US Airforce von Afghanistan oder dem Irak nach Deutschland und weiter in die USA eingesetzt.

Beide Gäste hatten nun schon zum zweiten Mal Gelegenheit die Crew des Rettungshubschraubers CHRISTOPH 22 auf Einsätze rund um Ulm zu begleiten. Von solchen gemeinsamen Einsätzen profitieren vorallem auch die Gastgeber, denn die Gäste sind in ihrem Land geschätzte Spezialisten, die zu ihrer Hospitation viel Erfahrung mit nach Ulm bringen.

Comments are closed.