Fortbildung traumateam

Written by

Fortbildung Notfallmedizin im Juli

Fortbildungen| Views: 596

Seit über drei Jahren ist der Rettungshubschrauber in London mit Erythrozytenkonzentraten ausgestattet. Allerdings fliegen die Kollegen dort ausschließlich für Traumapatienten. Ist dieses Konzept auch in Deutschland möglich.

Seit CRASH-2 wird Tranexamsäure zunehmend auch prähospital eingesetzt – sind wir damit zu großzügig, oder müssten wir sogar Fiibrinogen schon vor Erreichen des Schockraums applizieren.

Fragen auf die Dr. Heiko Lier von der Universitätsklinik Köln in der letzten Fortbildung vor der Sommerpause am 5. Juli eingehen wird.

Fortbildung traumateam

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen