Written by

Evakuierung ukrainischer Patienten

Allgemein| Views: 494

3 Monate dauert der Krieg in der Ukraine nun schon an. Mit dem inzwischen siebten Flug hat die Bundeswehr diese Woche seit Mitte April bereits 166 ukrainische Patienten und 48 Begleitpersonen mit einem Airbus A-310 MedEvac von einem polnischen Flugplatz nach Deutschland evakuiert.

Die 22 Patientinnen und Patienten des letzten Fluges kamen in dieser Woche am Flughafen „Willy Brandt“ in Berlin-Schönefeld an und wurden im Rahmen der Operation Kleeblatt Ost auf unterschiedliche Krankenhäuser im Berlin-Brandenburger Raum verteilt.

Auf dem Flug wurden sie durch Fachärzte und Fachpflegekräfte für Anästhesie und Intensivmedizin aus den Bundeswehrkrankenhäusern in Ulm und Koblenz unter Leitung der jeweiligen Chefärzte Oberstarzt Prof. Dr. Martin Kulla und Oberstarzt Dr. Willi Schmidtbauer betreut. Neben der medizinischen Crew befanden sich Feldjäger und Dolmetscher an Bord der Maschine.

Der NDR berichtet über diesen Einsatz.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen