Written by

Ende einer Ära

Allgemein| Views: 2374

Heute endet die 9-jährige als „Y-Dienst“ bezeichnete Bereitstellung eines mit FSJ’lern besetzten Rettungswagens des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für den Patiententransport zwischen dem Hubschrauber-Landeplatz und der Zentralen Interdisziplinären Notfallaufnahme (ZINA) des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses.

Nach der Aussetzung der Wehrpflicht im Juli 2011 wurde es immer schwieriger den Transport der Notfallpatienten zwischen Landeplatz und ZINA aufrecht zu erhalten, da in der Fahrbereitschaft des Bundeswehrkrankenhauses die Wehrpflichtigten fehlten. Die Lösung ergab sich zwei Jahre später durch eine Kooperation mit der DRK Rettungsdienst Heidenheim-Ulm gGmbH: die Bereitsstellung eines Rettungswagens (8-89-1) nebst Fahrer.

v.l.n.r.: Johanna Lerch, Tom Schneider, Ludwig Merkle, Björn Hossfeld

Die Besonderheit an dieser Kooperation war die personelle Bestzung dieses Rettungswagens im Rahmen eines Freiwilligendienstes (Freiwilliges Soziales Jahr – FSJ oder Bundesfreiwilligendienst – BFD). Damit war die „Nachfolge“ des Zivildienstes an einer Dienststelle der Bundeswehr eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit den motivierten jungen Menschen, die meist nach dem Abitur für ein Jahr diesen nach dem Autokennzeichen der Bundeswehr als Y-Dienst bezeichneten Job übernahmen, war stets sehr erfreulich und von Engagement getragen.

Da nun der neue Dachlandeplatz am Bundeswehrkrankenhaus in Betrieb ist, ist dieser Patiententransport mit einem Rettungswagen vom Landeplatz in die ZINA nicht mehr erforderlich. Die Koopertion endet mit dem heutigen Samstag.

Als Erinnerung an diese erfolgreiche Zusammenarbeit überreichten Tom Schneider (Ltd. HEMS-TC) und PD Dr. Björn Hossfeld (Ltd. Arzt der RTH-Station) ein Bild des Rettungshubschraubers Christoph 22 mit dem Rettungswagen 8-89-1 und der Aufschrift „Danke für 9 Jahre zuverlässigen und sympathischen Y-Dienst“ an den Rettungsdienstleiter des DRK-Ulm Ludwig Merkle.

Danke an alle Y-Dienst’ler der letzten neun Jahre – es hat sehr viel Spass gemacht, mit Euch zu arbeiten!

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen