Kinästhetik im Rettungsdienst

Written by

Amazon-Bestseller

Allgemein| Views: 237

Elisabeth KaiserauerElisabeth Kaiserauer aus Reutlingen ist vielen als Vortragenden in unseren beiden letzten RescueSLAMS bekannt. Als Lehrrettungsassistententin und Kinästhethik-Trainerin konnte sie Hilfe des Publikums eindrücklich darstellen, wie Patienten im Rettungsdienst kräfteschonend mobilisiert werden können.

Nun hat sie ein online-Fachbuch mit vielen Illustrationen und kurzgefassten Texten herausgegeben, welches einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten der kraftsparenden kinästhetischen Mobilisationen gibt. Dass diese im Einsatz auch im gleichen Zeitfenster wie die herkömmlichen Unterstützungen möglich sind zeigt die Autorin, welche seit 1992 hauptamtlich im Rettungsdienst arbeitet, in ihren Workshops und im täglichen Dienst.

Kinästhetik im Rettungsdienst: und für alle, die weniger Heben und Tragen wollen!

von Elisabeth Kaiserauer (Autor), Michael Broszius (Illustrator)

In kurzweiligen und leicht verständlichen Beiträgen werden die Methodik und Didaktik der Kinästhetik beschrieben. Der Fokus liegt auf der Achtsamkeit zur eigenen Gesundheit. Jeder Helfer muss mit seiner individuellen Statur, seinen zur Verfügung stehenden Kräften und evtl. Handicaps (Muskel- und Skeletterkrankungen) seinen Dienst verrichten.
Die beste Vorsorge zur Gesunderhaltung ist daher die Reduzierung des Hebens und Tragens von Hilfsbedürftigen auf das nötigste. Dieser wird so mobilisiert, dass er immer in der Lage ist, das Hauptgewicht seines Körpers selber zu tragen und im Gleichgewicht zu halten. Dies und mehr ist der Inhalt des Buches, welches auf Amazon als Kindle-Edition zum Download bereit steht.

Comments are closed.