Written by

Mit Abstand befördert

Allgemein| Views: 1287

Dr. Jens Hauke – Gründungsmitglied von traumateam e.V. hat schon reichlich Abstand zu seiner aktiven Dienstzeit als Soldat. Trotzdem war er als Schmerztherapeut in der ins Ulmer Bundeswehrkrankenhaus intergrierten Schwerpunktpraxis für Schmerztherapie auch all die Jahre nach seinem Ausscheiden nah am Geschehen der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS). Dabei hat er als Oberfeldarzt der Reserve auch maßgeblich zur Ausbildung der Schmerzmediziner in der Klinik für AINS beigetragen und auf diese weise das “S” mit geprägt und gestaltet.

In der vergangenen Woche ist Dr. Hauke durch den Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Generaloberstabsarzt Dr. med. Ulrich Baumgärtner und dessen Stellvertreter Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps zum Oberstarzt d.R. befördert worden.

Selbstverständlich fand die Zeremonie, zu der auch der Kommandeur und Ärztliche Direktor des Bundeswehrkrankenhauses Ulm Oberstarzt Dr. Jörg Ahrens, sowie der Klinische Direktor der Klinik für AINS Oberstarzt Prof. Dr. Matthias Helm mit angereist waren, mit dem der COVID-Pandemie gebührenden Abstand statt.

traumateam gratuliert herzlich zum neuen Dienstgrad.

Fotos: PIZ Sanitätsdienst

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen