(C) K. von Frieling, www.skverlag.de

Written by

Taktische Lagen im Rettungsdienst

Tagungen/Kongresse| Views: 339

Fotos: K. von Frieling          Am 8. und 9. November 2017 fand in Düsseldorf das 2. Symposium „Taktische Lagen im Rettungsdienst“ statt.

Am ersten Tag wurden seitens TREMA e.V. Hands-on-Workshops zu den Themengebieten „Taktische Medizin“ angeboten; die Fachgesellschaft für taktische Medizin hatte Stationausbildungen zu den Themen Initial Assessment nach dem <C>ABCDE-Schema, Blutstillung mit speziellen Verbänden und Tourniquet, sowie Versorgung von Thoraxverletzungen organisiert. Dazu waren mit Claudia Reich und Florent Josse auch zum 2. Symposium „Taktische Lagen im Rettungsdienst“ wieder Vertreter von traumateam als Dozenten in Düsseldorf beteiligt.

Bei den Fachvorträgen am zweiten Tag erläuterte Prof. HA Adams neben internationalen Rednern aus Israel und Großbritannien die Ergebnisse der nationalen Konsensusgespräche „Zusammenarbeit von Rettungskräften und Sicherheitsbehörden bei bedrohlichen Lagen„. Florent Josse referierte über die notfallmedizinische Versorgung von penetrierenden Verletzungen.

Mit einer Nachfrage, welche die verfügbaren 500 Karten deutlich überstieg, etabliert sich die vom SK-Verlag hervorragend organisierte Veranstaltung nach der am 13./14. Juni 2018 wieder stattfindenden CMC-Conference als zweitgrößte deutsche Veranstaltung zum Thema „Taktische Medizin“.

Comments are closed.