Written by

Marcus Herm spricht in Hamburg

Tagungen/Kongresse| Views: 549

Marcus Herm auf den NAT

Vom 14.-15. Dezember fanden in Hamburg die 31. Norddeutschen Anästhesie Tage (NAT) mit über 1000 teilnehmenden Ärzten und Pflegekräften statt.

Marcus Herm aus der Zentralen Interdisziplinären Notfallaufnahme (ZINA) des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses war eingeladen, um auf dem Pflege-Symposium einen Vortag zu „Traumamanagement bei der Parallelversorgung von Schwerverletzten“ zu halten.

Dabei konnte er die Vorbereitung im Schockraum und speziell die organisatorischen und strukturellen Unterschiede beim Massenanfall – insbesondere auch bei „bedrohlichen Lagen“ darstellen und auf die pflegerische Unterstützung bei der Triage eingehen.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen