Höhenrettung Ulm traumateam

Written by

Großübung auf Großbaustelle

Rettungsmedizin, Traumateam e.V.| Views: 815

In der vergangenen Woche konnten Mitarbeiter der Sektion Notfallmedizin der Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses gemeinsam mit der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Ulm, dem ASB Rettungsdienst und der Feuerwehr Merklingen an einer umfangreichen Rettungsübung auf der parallel zur Autobahn A8 verlaufenden Großbaustelle der ICE-Neubausstrecke teilnehmen.

Parallel galt es, einen Brand in der Tunnelbaustelle unter Kontrolle zu bringen, einen unter der Scheufel eines Radladers eingeklemmten Arbeiter zu befreien und medizinisch zu versorgen, sowie einen akut erkrankten Kranführer aus seiner Kabine in 30m Höhe zu retten. Für die letztgenannte Aufgabe wurde die Höhenrettungsgruppe der Ulmer Feuerwehr mit einem medizinischen Crew von traumateam alarmiert.

Nach einem reibungslosen Ablauf konnte seitens der Einsatzleitung ein positives Resümee der Übung gezogen werden.

Weitere Informationen auf schwäbische.de

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen