Fortbildung Analgosedierung

Written by

Fortbildung Notfallmedizin am 17. Okt.

Fortbildungen| Views: 373

Bereits seit 10 Jahren und damit lange vor dem Notfallsanitätergesetz existiert im Rettungsdienstbereich Reutlingen ein Konzept zur prähospitalen Analgosedierung durch rettungsdienstliches Assistenzpersonal. Nach entsprechender Schulung und mit regelmäßiger Rezertifizierung dürfen Rettungsassistenten und Notfallsanitäter unter klar definierten Voraussetzungen nach einem Algorithmus Midazolam und Ketamin einsetzen.

David Häske war als Rettungsassistent von Anfang an in dieses Konzept eingebunden und wird uns am kommenden Dienstag, den 17. Okt. 2017 über die Reutlinger Erfahrungen berichten.

Fortbildung Analgosedierung

 

Comments are closed.