Fortb Notfallmedizin Mai 2017

Written by

Fortbildung Mai

Fortbildungen| Views: 1167

Durchtrennung der vorderen Trennstelle beim Tesla, (C) Feuerwehr Abensberg

Fahrzeuge mit Elektroantrieb haben Hochvoltanlagen mit bis zu 600 Volt – eine neue Gefahrenquelle für Rettungskräfte. Eigentlich sollte bei Unfällen die Hochvoltanlage automatisch von den Batterien getrennt werden und somit beim Berühren der Karosserie keine Gefahr mehr bestehen. Aber auch andere moderne Techniken und Werkstoffe in neuen Fahrzeugen bergen Risiken für die Retter. Tim Heyne, Notarzt und Feuerwehrmann, beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema technsiche Rettung. Als anerkannter Spezialist in vielen Gremien wird er uns am 2. Mai zu diesem Themenkomplex umfassend informieren.

 

Fortb Notfallmedizin Mai 2017

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen