intraossäre Punktion

Written by

IO-Punktion anschaulich erklärt

Publikationen| Views: 583

Die intraossäre Punktion hat sich in der akuten Notfallsituation als schnelle und sichere Alternative zum konventionellen Gefäßzugang etabliert. Die ursprünglich strengen Anwendungsbeschränkungen wurden deutich erweitert.

In einem gelungen Weiterbildungsartikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Der Notarzt“ aus dem Thieme-Verlag befassen sich Matthias Helm, der Leiter der Sektion Notfallmedizin am Ulmer Bundeswehrkrankenhaus, und Michael Bernhard, Leitender Oberarzt der Notfallaufnahme am Universitätsklinikum Leipzig mit Grundlagen, Indikationsstellung sowie Durchführung und möglichen Komplikationen dieser invasiven Zugangs zum Gefäßsystem.

intraossäre Punktion

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von Traumateam zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.traumateam.de.

Schließen